ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Angebot von skillster
LIGRO matching UG (haftungsbeschränkt) agiert unter der Marke „skillster“ und erbringt die Bereitstellung einer internetbasierten, technischen Video-Plattform zur Speicherung von Bewerbervideos, mit dem Zweck, Bewerbern eine Eigenpräsentation zu ermöglichen und Arbeitgebern die Möglichkeit zum Finden geeigneter Bewerber zu bieten. skillster wird diese Leistungen ausschließlich zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen erbringen. Den Geschäftsbedingungen des Arbeitgebers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. skillster verpflichtet sich, die Bereitstellung gewissenhaft und sorgfältig zu gewährleisten.

1.   Pflichten des Bewerbers
1.1 Der Bewerber verpflichtet sich, auf die von skillster zur Verfügung gestellte Plattform keinerlei Videos zu verbreiten, welche gegen geltendes Recht, Rechte Dritter oder die guten Sitten verstoßen bzw. sich bei der Ausführung an die empfohlenen Vorgaben zu halten und bei der Erstellung der Videos auf die gebotene Sorgfalt zu achten. Der Bewerber ist ZU KEINEM ZEITPUNKT BERECHTIGT, SEINEN KLARNAMEN ODER SEINE KONTAKTDATEN zu nennen. Der Bewerber wird im Falle der Inanspruchnahme von skillster durch Dritte aufgrund einer Verletzung seiner Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung skillster schad- und klaglos halten.
1.2 Jeder Bewerber hat das Recht, die einzelnen Video-Sequenzen jeweils DREI MAL aufzunehmen. Sollte der Bewerber dagegen verstoßen, wird das Video nicht mehr für Arbeitgeber zugänglich gemacht und skillster wird dem Bewerber den Mehraufwand in Rechnung stellen.
1.3 skillster behält sich vor, nicht dem geltenden Recht oder den guten Sitten entsprechende oder aus sonstigen Gründen nicht den Geschäftsbedingungen entsprechende Videos unverzüglich und ohne nähere Begründung oder Information an den Bewerber zu löschen. Bei wiederholtem Verstoß kann skillster ohne weitere Begründung das Profil und/oder den Zugang des Bewerbers sperren oder löschen.
1.4 Der Bewerber verpflichtet sich, dass alle Angaben zu seiner Person wahrheitsgemäß sind.
1.5 Der Bewerber ist verpflichtet seine persönlichen Daten, seinen Lebenslauf auf der Plattform anzugeben. Der Bewerber gewährleistet über die zur Verfügung gestellten Daten, Information und Unterlagen (einschließlich allfälliger Lichtbilder) nutzungsberechtigt zu sein und räumt skillster hieran eine nicht ausschließliche, widerrufliche Nutzungsberechtigung ein. Der Bewerber ist weiters verpflichtet die Fragen auf der Plattform wahrheitsgemäß zu beantworten. Der Bewerber erwirbt keine Nutzungsrechte an den auf skillster hergestellten Videoaufnahmen.
1.6 Der Bewerber ist insbesondere damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten, sein Lebenslauf und sein Persönlichkeitsprofil an einen interessierten Arbeitgeber weitergegeben werden.
1.7 Bewerber, welche auf das periodisch versandte Mail, zur weiteren Aktivierung ihres Kontos nicht antworten oder sonst ihrer Mitwirkungsverpflichtung nicht nachkommen, werden ohne weitere Information von skillster gelöscht.
1.8 Der Bewerber bleibt Eigentümer seiner persönlichen Daten und der sonstigen auf skillster hinterlegten Informationen oder aus der Plattform generierte Informationen und kann jederzeit die Löschung verlangen.
1.9 skillster übernimmt keinerlei Erfolgsgarantien oder Zusagen zur erfolgreichen Vermittlung von Bewerbern.

2.   Pflichten und Mitwirkung des /der Arbeitgeber(s)
2.1 Auf skillster können sich nur Arbeitgeber registrieren, welche über eine gültige Umsatzsteueridentifikationsnummer (UID-Nr.) verfügen.
2.2 Der Arbeitgeber verpflichtet sich bei Anforderung des Persönlichkeitsprofils, der persönlichen Daten und des Lebenslaufes des selektierten Arbeitnehmers die „contact fee“ an skillster zu leisten.
2.3 Die in 2.1. genannten Daten des Bewerbers gehen dem Arbeitgeber ausschließlich nach Eingang der „contact fee“ zu.
2.4 Der Arbeitgeber ist berechtigt die Video-Sequenzen von gefundenen Kandidaten FÜNF MAL abzuspielen. Werden die Video-Sequenzen eines Kandidat öfter als 5 mal angesehen, so sperrt sich der Zugang zu diesem Video.
2.5 Der Arbeitgeber ist verpflicht alle gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit Antidiskriminierung einzuhalten. skillster übernimmt diesbezüglich keine Haftungen.

3.   Honorar
3.1 Das Honorar richtet sich nach der auf der Plattform ausgewiesenen Preisen, kann jedoch zwischen skillster und dem Arbeitgeber auch individuell vereinbart werden ...
3.2 Sämtliche Vergütungen verstehen sich netto, zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer
3.3 Bei Zahlungsverzug ist skillster berechtigt Verzugszinsen zu erheben. Es gelten Verzugszinsen in Höhe von 4 % pro Monat ab dem Tage der Fälligkeit als vereinbart.
3.4 Alle Rechnungen sind mit einer Frist von 10 Tagen ohne Abzug zahlbar.

4.   Sorgfaltspflichten
4.1 Bindung an den Auftrag
skillster verpflichtet sich, auf Anfrage durch den Arbeitgeber die Kontaktdaten der ausgewählten Bewerber vollständig und aktuell wie vom Bewerber hinterlegt an den Arbeitgeber zu übermitteln.
4.2 Zustimmung des Bewerbers
Sollte ein Bewerber optional gewählt haben, dass Arbeitgeber erst nach seiner Zustimmung seine persönlichen Daten erhalten dürfen, so informiert skillster den Arbeitgeber unverzüglich davon. skillster haftet nicht für einen möglicherweise dadurch verursachten Schaden oder Mehraufwand, der aus einem verzögerten Versand der Daten des Bewerbers entstehen kann.

5.   Gewährleistung, Haftung, Haftungsausschluss
5.1 skillster garantiert keine erfolgreiche Vermittlung von Kandidaten. skillster haftet des weiteren nicht dafür, dass ein vom Arbeitgeber angefragter Kandidat an einer Anstellung tatsächlich Interesse hat oder es zu einer solchen Anstellung kommt.
5.2 skillster haftet grundsätzlich nicht für Umstände oder Schäden, die der Bewerber in Ausübung oder anlässlich seiner Tätigkeit verursacht. Es wird keine Gewährleistung übernommen, insbesondere wird keine Gewährleistung für die Arbeitsqualität, die Arbeitsweise und Belastbarkeit des vermittelten Bewerbers oder dessen persönliche Zuverlässigkeit übernommen. Regress- und sonstige Ersatzansprüche des Arbeitgebers sind ausgeschlossen.
5.3 Unwahre bzw. unvollständige Angaben seitens der vermittelten Arbeitskräfte sowie seitens der Arbeitgeber gegenüber skillster schließen eine Haftung von skillster aus. Die Überprüfung der von der Arbeitskraft gemachten Angaben obliegt allein den Arbeitgebern.
5.4 Haftungen für leichte Fahrlässigkeit seitens skillster sind ausgeschlossen.

6.   Datenschutz, Mitwirkungspflicht des Arbeitgebers
6.1 Bewerberprofile, die dem Arbeitgeber durch skillster zugestellt werden, bleiben dessen Eigentum. Alle Bewerberprofile sind vertraulich zu behandeln und bei Nichtgebrauch  zu vernichten. Eine Weitergabe an Dritte sowie das Erstellen von Kopien ist untersagt. Der Arbeitgeber ist berechtigt die Kandidaten-Videos FÜNF MAL anzusehen (zu streamen). Darüber hinaus gehender Gebrauch wird von skillster in Rechnung gestellt oder das Video des Kandidaten für den Arbeitgeber, bis zur Begleichung der "Contact Fee" nach 2.1 geperrt.
6.2 skillster hat von jedem Bewerber das grundsätzliche Einverständnis zur Weitergabe des Bewerberprofils. Sollte der Bewerber jedoch optional damit nicht einverstanden sein, holt skillster vor jeder Versendung von Bewerbungsunterlagen das ausdrückliche Einverständnis des jeweiligen Bewerbers ein. Wird die Zustimmung zur Weiterleitung versagt, besteht kein Anspruch auf Übermittlung der Bewerbungsunterlagen oder Ersatz für diesen Bewerber.

7.   Sonstige Bestimmungen
7.1 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften ungültig sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin in Kraft. Die ungültigen Bestimmungen gelten dann als durch solche ersetzt, die den zulässigen möglichst nahe kommen. Diese AGB verliert bei Erscheinen neuer AGB ihre Gültigkeit. Abgeschlossene Verträge unterliegen dem deutschen Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort für beide Seiten aus diesem Vertrag ist der Sitz der LIGRO matching UG (haftungsbeschränkt) in Berlin.
7.2 Der Vertragspartner erklärt sich durch das Speichern seiner Daten mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für beide Vertragsseiten bindend.
7.3 Änderungen und Ergänzungen der zwischen LIGRO matching UG (haftungsbeschränkt) und dem Kunden getroffenen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für die Abbedingung des  Schriftformerfordernisses.